↑ Zurück zu Stufen

Pfadfinder

Pfadfinder sind Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahren.

Sie empfinden ihre persönliche Situation als Leben am Scheidepunkt.

In Konfrontation mit dieser unbekannten, undurchsichtigen Art des Wandels fühlen sie sich oft mißverstanden, allein gelassen und überfordert. Das Elternhaus verliert an Bedeutung. Rückzugsgebiet und Schutzraum wird die Gruppe.

In der Pfadfindergruppe erfahren sie, dass sie in dieser Situation nicht allein sind. Sich fallen lassen können, von der Gruppe aufgefangen zu werden, sich ins Ungewisse stürzen und Wagnisse eingehen, Abenteuer erleben. Diese Möglichkeiten bietet die Pfadfinderstufe.

Inhalte der Gruppenstunde, Aktionen und Unternehmen, all dies läuft in der Pfadfinderstufe nur dann, wenn alle selbst mithelfen.

Die Leiter sind keine Animateure, sie motivieren, geben Anstöße und regen an; und sie haben nicht zuletzt immer ein offenes Ohr für jene, die nicht mehr Kinder, aber auch noch nicht Erwachsene sind.

Im Stamm Flüren gibt es einen gemischten Pfadfindertrupp:

Mittwochs von 18.30 – 20.00 Uhr

Pfadfinderleiter

Leitungsteam der Pfadfinder Sven Lindebom, Christiane Bosch und Bernd Steckelbroeck

Die Truppstunden findet im kath. Pfarrheim St. Marien in Flüren statt.

Wenn du dich angesprochen füllst, dann komm vorbei oder mail uns.

„Gut Pfad“ wünscht die Pfadi-Stufe

Pfadfinder@dpsg-wesel-flueren.de